Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was tut Sozialenergie?  Sozialenergie ist eine Netzwerkarbeit die Beistand leisten soll. Informationen werden oft verweigert, verfälscht oder zweckentfremdet - gelegentlich als Desinformationen verwendet. Sie sollen jedoch entscheiden und sich  um Kinder sorgen aufgrund unbekannter Tatsachen oft? Sozialenergie bildet zum Beistand aus und leistet Beistand an Behörden und Gerichten - bei Gremien und Untersuchungen - ob Psychologie, der Polizei, der Psychiatrie oder anderen Institutionen ist dabei unerheblich. - Der staatlich anerkannte Sozialpädagoge ist genau dafür im SGB vorgesehen (Z.B. in SGB VIII §§ 27 i.V.m 31) - der soziale und demokratische Rechtsstaat Deutschland ist ein auf Solidarität und Teilhabe ausgerichtetes System. Auch in den Auftragsausführungen des Staates so gewollt. Sozialenergie stellt daher wenn alle Hilfen versagen auch Möglichkeiten zur Veröffentlichung her um eine Regulation herbeizuführen.  Die Aufgabe der sozialen Arbeit beinhaltet ein mehrfach Mandat. Der Transport von Bürger an Staat insbesondere im Sinne der Suche nach Abhilfe ist eine der Aufgaben im Feld.

Sozialenergie zieht um - neue Adresse ab sofort:

 

In Gießen - Zum Bahnhof 15 - dort Ortsteil Rödgen  Anpassungen folgen

 

Natürlich gibt es auch in Gießen berichtenswerte Phänomene im Bereich der Jugendhilfe 

was jedoch die freie Berichterstattung und Arbeitsmöglichkeiten an Behörde und Gerichte angehet hier einen kleinen Vorgeschmack auf die Arbeitsmöglichkeiten:

 

Hier der 6. Teil des Films zur unterbundenen Pressefreiheit durch das Landgericht Gießen. By the way: Die Kameras sind noch immer nicht zurück gegeben worden.

 

https://www.youtube.com/watch?v=A5wcszDE0YU

 

 

Die nachfolgenden Filme habt Ihr schon erhalten und wer noch nicht, bitte sichten und großzügig weiter verteilen:

 

Film 1

 

https://www.youtube.com/watch?v=Axbvt9zTcEE&t=2s

 

Film 2

 

https://www.youtube.com/watch?v=nWmOgtfuCzA

 

Film 3

 

https://www.youtube.com/watch?v=UuMpvXMnpEY

 

Film 4

 

https://www.youtube.com/watch?v=jt-9kE-V3eU&t=1s

 

Film 5

 

https://www.youtube.com/watch?v=E9pwQIwGI9k

 

 

Hier findet Ihr einen Großteil des Sachverhalts samt Dokumenten:

 Quelle ist Fr.  Dr. Christidis Gießen

http://www.gagmbh.eu/ver%C3%B6ffentlichungen/presseverbot-im-verfahren-am-landgericht-gie%C3%9Fen-dr-bundelkhand-university-andrea-christidis-gegen-stadt-und-landkreis/

 

 

 

Willkommen in der Berichterstattung über die faktische Realität in der Arbeit der sozialen Felder in Deutschland

Es wird hier an der Webseite derzeit aber immer noch gearbeitet bitte Warten ...

Natürlich lebe ich und bin zu finden in Fulda und Region und alles was Dr. Wingenfeld als OBerbürgermeister und der Landrat Woide nicht gedruckt sehen mögen in der sozialen Arbeit - nennt man Journalismus - dass was die sehen in der Zeitung wollen - nennt man "public relation" wie ich hörte. Lassen Sie sich nicht desinformieren.

Brutale Vermieter drohen den Menschen  und lügen am Gericht den Bürger um dessen Arbeit, Obdach, Familie etc. in Fulda?  Was tut der Staat?

Droht für gewöhnlich - angelt in Briefkästen und hat schlechte Laune zu verbreiten unter den Menschen - wenn Mieter Mängel rügen und das  obwohl fließend Wasser sogar an den den Wänden im Hause als Leistung doch läuft - eben der Herr - der Nomaden macht - sicher Dschingis Khan in seiner Kampfsprache alten rassissischen Schlages - der echte deutsche Vermieter in Fulda? Nur Vermieterbescheinigungen sind hier dann noch Satire und eben unsachlich in Fulda?. Wir prüfen das!Droht für gewöhnlich - angelt in Briefkästen und hat schlechte Laune zu verbreiten unter den Menschen - wenn Mieter Mängel rügen und das obwohl fließend Wasser sogar an den den Wänden im Hause als Leistung doch läuft - eben der Herr - der Nomaden macht - sicher Dschingis Khan in seiner Kampfsprache alten rassissischen Schlages - der echte deutsche Vermieter in Fulda? Nur Vermieterbescheinigungen sind hier dann noch Satire und eben unsachlich in Fulda?. Wir prüfen das!20.12.2018 Sozialenergie findet es erschreckend was sich an Grausamkeiten auf den Wohnungsmarkt tut in Stadt des Dr. Heiko Wingenfeld - der als christlicher Wissenschaftler viele Dinge nicht mehr zu erklären vermag in Fulda. Drohungen, Unterschlagungen, Gewalt rund um den knappen Wohnungsraum für Menschen - sind Methoden dabei eingesetzt als Kampfmittel der Herrscherklasse? Brutale Mittel die Menschen hetzen, diffamieren und der staatlichen Verfolgung aussetzen können. So jedenfalls lt. den Quellen die Sozialenergie zum Thema Arbeit - Wohnen und Soziales sprach. Irre Effekte treten auf: Ein Vermieter angelt mit Draht Schlüssel aus Briefkästen – wo ist dann wohl die Post – das Briefgeheimnis und was passiert wenn man Rechnungen etc. nicht erhalten hat? Ein Vermieter meidet den Gerichtsvollzieher wie Sozialenergie vom OGV Becker am AG FD erfuhr gern auch mal. Mieter hoffen dass dieser kommt um derer Wohnung und Habe zu sichern – verkehrte Welt? Früher hatten die Menschen Angst vor dem Gerichtsvollzieher heute laden diese den nach Hause ein? Zu spät kommen die Vermieterbescheinigungnen die Miete sichern - oft absurd falsch und das sei oft genug der Grund zur Kündigung. Der Vermieter der die Schäden eigentlich für falsche Angaben an Behörde und Gerichte zu ersetzen hätte kündigt alte Verträge und hat dann neue lukrativere dem Markt besser angepasste Mietverträge? Sozialenergie fragt nach - da gibt es Makler die nicht makeln - sondern nur Fotografen der Habe von Menschen sein wollen? Klar werde Sachen ohne Pfandrechte auszusprechen schon lukrativ genutzt, vernichtet, ruiniert oder verschenkt, verliehen, vermietet und verkauft vor gerichtlicher Klärung – immerhin Sachen die einen Vermieter nicht gehören und natürlich sind Personen die länger als 5 Jahre bei diesen Leuten wohnen bestenfalls "Mietnomaden" - dabei strotzen die alten Gebäude der Stadt manchmal vor Mängel die im Lauf der Jahrzehnt nur ein „Nomade“ verursachte? Wo sind diese „Nomaden“ zu finden? Niemand kann „Nomaden“ erreichen – diese bestimmt spurlos  mit dem Haar im Wind irgendwo unbekannt auf Straßen und Feldern nur unterwegs um Wohnungen zu überfallen wie in den alten deutschen Tagen vor den Lagern in Deutschland? Man muss diese aufwendig suchen mit dessen Telefonnummer im Vertrag - an der Wohnungstür usw.? Klingt ziemlich aufgesetzt und manipuliert! Aber Vermieterkampfsprache um Visionen zu haben für andere und das während diese so diskriminierten Personen dauernd den  unerreichbaren Vermieter versuchen zu erreichen wenn das Wasser von den Wänden sogar rinnt? Seltsam diese Schlagworte aber nehmen wir einmal die Vermieterkampfsprache der Vertreibung ruhig als bare Münze. Wir werden forschen: Handelt es dabei um Dschingis und dazu einen im Kahn? - Eine Gruppe des fahrenden Volkes oder doch nur um neuen Hass auf Fremde des alten Schlages in Fulda? Findet man bei Ausländern die doch überall auch noch außerhalb des Auslandes nun heutzutage zu finden sind - denn dann unlogisch genug mehr Dreck oder eben nur mehr Drecksfantasien wie bei manchen Vermietern? Wir forschen nach Wahrheit, wenn es die Behörden und Gerichte nicht vermögen. An Kampfvokabeln mangelt es sicher nicht. Meist nur an Rechnungsnachvollziehbarkeit und oft auch noch rätselhaften Worten die so mancher lediglich aus Geldgier sprach. Wir kümmern uns jetzt darum.

 

 

 Artikel v. Kirchhoff diplomierter und vom Wissenschaftministerium anerkannter Sozialpädagoge

 

 

 

SG FD bekannt für lange lange lange und noch längerer Verfahren - bei RassismusSG FD bekannt für lange lange lange und noch längerer Verfahren - bei RassismusSelbst Sozialgerichte lesen nachweislich heimlich Sozialenergie und natürlich sind auch Richter zu mir eingeladen nach Burghaun zum Gespräch über die Arbeit in den sozialen Feldern - wie diese denn nun wirklich vorzufinden ist - einfach das Kontaktformular verwenden und einen Termin machen ...

Was gibt es zu sagen?